Samstag, 26. September 2015

10 Fragen an Kerstin Gier

Heute findet in Berlin das große Silber Final Fan-Event statt und für die Zuhause gebliebenen, kommt hier als Entschädigung eine kleine Überraschung.
Kerstin Gier hat uns 10 Fragen beantwortet, bei Frage 10 musste ich herzhaft lachen, den die sympathische Schriftstellerin plaudert wirklich aus dem Nähkästchen.
Am Nachmittag werde ich für euch das Event besuchen und in den nächsten Tagen ausführlich darüber berichten. Ihr könnt gespannt sein.
Nun aber viel Spass mit:
10 Fragen an...

Copyright Gaby Gerster




 1. Wenn du heute  einen Wunsch frei hättest, egal was, welcher wäre es?

Weltfrieden. Ehrlich, ich bin ganz schlecht in so was. Ich würde so lange überlegen, bis die gute Fee ihre Geduld verlieren und mich in einen Frosch verwandeln würde.


2. Welches Genre liest du selbst am liebsten, gibt es evtl. Ein Lieblingsbuch?

Gerade eben zugeklappt: Der Ozean am Ende der Straße von Neil Gaiman, so, so toll. Auf Genres mag ich mich nicht festlegen.


3. Kannst du dich an dein liebstes Kinderbuch erinnern?

Alles von Astrid Lindgren.


4. Was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen, 3 Dinge...

Stift, Papier, Brille.


5. Wenn du etwas an der gesamten Bücherwelt ändern könntest, was wäre es?

Für mich läuft ja gerade alles grandios, aber viele Autoren haben nicht so viel Glück, deshalb würde ich die Bedingungen für Autoren verbessern wollen. Bessere Vertragsbedingungen, mehr Mitspracherecht, mehr Freiheiten bei der Themenwahl, keine illegalen Downloads mehr ...

6. Dein erster Kuss (wann und wo, erinnerst du dich an den Jungen und seinen Namen)?

Hm. Grübel. Ich erinnere mich an ein paar erste Küsse, aber nicht an den allerersten J


7. Gibt es einen Lieblingsfilm?
Nein, zu viele!! Pride and Predjudice mit Colin Firth als Mr Darcy, vielleicht. Jedenfalls gucke ich den ziemlich oft im Jahr J


8. Gibt eine Freundschaft die dadurch entstanden ist das du Autor bist, worüber du jetzt glücklich bist, die du ohne diesen Beruf evtl. nie getroffen bzw. kennen gelernt hättest?

Oh, sogar einige! In diesem Beruf ist es so wichtig, sich mit Kollegen auszutauschen, denn selbst die allerbesten Freunde können nicht verstehen, was da Merkwürdiges in einem vorgeht ... einiger meiner liebsten Menschen haben den selben Beruf wie ich, und ich bin so dankbar, dass ich sie habe! Aber wir hätten uns zum Beispiel auch nie kennengelernt, wenn ich nicht diesen Beruf hätte


9. um abzuschalten, mache oder brauche ich...?

Schlaf. Vertraute Umgebung (meine Familie!!). Und eine Staffel von (zum Beispiel) Castle am Stück 


10. Peinlichstes oder lustigstes Erlebnis bei einer Lesung...

Vermutlich das, wo ich auf der Fahrt zum Lesungsort sieben Schokoküsse mit Süßstoff vertilgt habe, ohne zu ahnen, dass der Süßstoff abführende Wirkung hatte ... ach nee, noch peinlicher war, als ich letztes Jahr auf ein Podest klettern sollte und den kleinen Hocker, der als Stufe dienen sollte, geschrottet habe. Es war einer dieser Ikea-Dinger, die für Kleinkinder gedacht sind, damit die ans Waschbecken passen. Er hing an meiner Wade wie ein Stiefel :-D





Assoziiere:

Handy- unterwegs

Sex- was?

Zukunft- Panem

Lachen- Monty Python

Traurig- Tierquälerei

Sport- oh Gott, ja. Morgen früh wieder nach langer Pause.

Stress- Pickel

Kochen- Lachsnudeln, gleich.




Entweder oder:


Kaffee oder Tee?   Kaffee

Chips oder Schokolade?  Leider beides.

Buch oder Reader ?  Auch beides – das eine einfach schön, das andere super praktisch unterwegs

Romantik oder Thriller? Beides – auch gerne zusammen.

Auto oder Öffentliche? Sobald es in eine Stadt geht: Öffentliche – schon, weil ich NIE einen Parkplatz bekomme.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen