Sonntag, 31. Januar 2016

Stitch im Europa-Center - Deadpooltag!

Hallo,

hier ist Stitch. Nee....halt, das war doof....nochmal...
TADA! Hier komme ich....nee das ist auch doof....mann o....

Also ganz einfach:
Hallo liebe Gemeinde, mein Name ist Stitch und ab sofort berichte ich für Euch über Ereignisse rund um und in Berlin.

Am Samstag ging es direkt in die Vollen: Denise und ich waren beim Deadpool-Tag. Was es da gab und warum wir mit mehr zurück kamen, als wir wollten, erfahrt Ihr hier!

Das Wetter war grau, der Regen nass (und ich hasse Regen! Meine Körperdichte ist zu groß für Wasser) und dennoch ging es los. Denn wenn der psychotischste Anti-Held ruft, muss man folgen! Gut, dass ich im wasserfesten Rucksack saß!

Im Europa-Center angekommen, gab es zunächst keine Comics, sondern eine beeindruckende Uhr


Das ist Die Uhr der fließenden Zeit. Vollkommen faszinierend und man könnte Stunden davor stehen. Also ich nicht, ich wollte ja weiter!

Aber anstatt zu Deadpool ging es erstmal zu meiner Familie!
Ein Laden voll mit mir! Ist das cool? Zwar musste ich in den Rucksack und konnte nicht richtig schauen, aber laut den "Aaah!" und "Oooooh!" und "Awwww!" muss das Milan echt toll sein.

Mit 2 Tüten bepackt ging es dann nach unten. Endlich zu Deadpool. So von quirligem Alien zu total bekloppten Typ. Er selbst war zwar nicht vor Ort, dafür aber diese sehr coole Werbung

Bei dem Schmuddelwetter habe ich Denise überredet, die geplante Stadt-Bummel-oh-guck-mal-Tour zu verschieben. So ging es schnell wieder nach Hause. Dafür darf ich aber noch die Ausbeute präsentieren:
Deadpool-Comic plus gratis Comic plus coole Maske

meine Lilo <3 ein feine Familienskulptur oder?

*kicher* Prinz John und Sir His. Die beiden coolsten Bösewichte des Mittelalters

Alles in allem ein sehr schöner, wenn auch kurzer Vormittag. Aber das war ja  noch nicht alles für heute. Da ich so lieb war, gehen wir heute in Berlins bester Pizzeria essen. Wo? Wie? Das zeige ich Euch in einem separaten Beitrag.

Ohana!
Euer Stitch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen