Dienstag, 29. März 2016

A-Petit - Sushi in ungewöhnlicher Umgebung

A-Petit
Wörtherstr. 25
10405 Berlin

Hallo Ihr Lieben,

lange war es ruhig hier. Zu ruhig, auch für uns. Doch das Wetter macht es schwer, sich wirklich vor die Tür zu begeben. Ein Glück gibt es sowas wie Lieferheld. Denn über die App habe ich das für mich beste Sushi der Stadt entdeckt. Als dann auch noch Freunde kamen und unbedingt Sushi essen wollten, war es Zeit, endlich mal das A-Petit zu besuchen.



Ambiente
Wenn ich Sushi essen gehe, erwarte ich irgendwie immer asiatisch angehauchte Bestuhlung und ganz viele wuselnde Angestellte. Das A-Petit belehrte mich eines besseren. Deren Ausstattung erinnert eher an ein gemütliches Wohnzimmer mit integrierter Bar.


Die Angestellten sind sehr aufmerksam, wieselfink und sehr darauf bedacht, dass es ihren Gästen gut geht. Wir saßen noch nicht mal, da hatten wir schon die Karten. Und es wurde uns sogar Hilfe bei der Auswahl angeboten, falls wir nicht genau wüssten, was uns schmeckt. Echt toll!

Essen und Trinken
Da wir alle 3 aber wahre Sushi-Freaks sind, hatten wir uns schnell für eine Platte entschieden. Doch bevor es ans Essen ging, gab es erstmal was zum Anstoßen. Und hier war ich echt überrascht: das A-Petit macht tolle Cocktails. Egal ob mit oder ohne Alkohol, jedes Getränk ist mit Liebe zum Detail hergerichtet.
ein alkoholfreier Kokosdrink

Minz-Ingwer-Cocktail und Himbeer-Mochito

Doch was nützt das beste Getränk, wenn man Hunger hat? ;) Als die Platte, die wir uns vom Sushi-Meister selbst zusammenstellen ließen, serviert wurde, sind uns bald die Augen rausgefallen. Umfangreich, Abwechslung pur und zu dem auch sehr sehr frisch.


Zugegeben, wir waren skeptisch, ob die Platte für uns 3 reicht. Aber siehe da, wir waren danach gut satt, nicht überfressen und mehr als glücklich. Meine beiden Begleiter versicherten mir, dass es auch für sie geniales Sushi war. Sowas hört man doch gern, wenn man seinen Lieblingssushidealer empfiehlt.

Preise
Nun, hier sei zu sagen: das Sushi ist sein Geld mehr als wert. Wer Fisch mag, der weiß, dass es nie ein günstiges Vergnügen ist, wenn man auf Qualität achtet. Bei A-Petit habe ich es bisher noch nicht einmal bereut, Geld für gutes Essen ausgegeben zu haben. Im Gegenteil: für das, was wir getrunken und gegessen haben, waren wir doch positiv überrascht, als die Rechnung kam.
Qualität und Preis gehen hier definitiv Hand in Hand.

Fazit
Wer Sushi mag, wird das A-Petit lieben! Ich habe mich schon durch manche Sushi-Bar gefuttert, doch nie war ich zufriedener als hier! Macht Euch auf den Weg!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen