Samstag, 15. Oktober 2016

Escape Berlin zum Zweiten oder auch "Willkommen in der Chaos-WG"

(Quelle: Escape Berlin)

Hallo Ihr Lieben,

im August durfte ich auf Einladung schon das erste Escape-Spiel meines Lebens erleben. Eine grandiose Erfahrung. 

Nun war es wieder so weit und ich durfte mit meinen Mitspielern einen ganz besonderen Raum besuchen:
(Quelle: Escape Berlin)

Herzlich willkommen in der Big-Bang-WG!

Wer sich nochmal über das Spielprinzip schlau machen möchte, sollte sich meinen Beitrag zum ersten Spiel mal anschauen --> klick


Der Raum oder "Kinder kommen hier immer durch"
Ohne Witz, dieser Raum wird von Kindern zu 100% in der vorgegebenen Zeit gelöst. Erwachsene schneiden mit 50% nicht ganz so gut ab. Doch da meine Mitspieler und ich Kinder im Herzen sind, stellten wir uns der Aufgabe.

Im Raum wurden wir direkt von der deutschen Synchronstimme von Dr. Sheldon Cooper begrüßt, der sich enttäuscht darüber zeigte, dass jemand in die WG einbrechen konnte. Unser Ziel war ein Batman-Comic, den wir an uns bringen sollten. Das klingt sehr simpel, jedoch waren die Aufgaben herausfordernder als gedacht.

Ob nun Laser, Superhelden, Spock und Co., überall gab es Referenzen zu der beliebten TV-WG. Wer sich nun fragt: "Hä? Big Bang Theory? Nie gehört!" darf beruhigt sein: man muss die Serie weder kennen noch lieben um die Rätsel zu lösen. Wer sie aber kennt, erkennt die liebevoll eingebauten Details, die sich die Macher ausgedacht haben.

Wo wir zu Beginn noch lachten und dachten, dass wir mit Leichtigkeit Rätsel lösen, die für Kinder so einfach sind, stellte sich schnell die Erkenntnis ein: einfach ist hier nichts. Zu Fünft wuselten wir durch den Raum, jeder hielt den Teil der Lösung in der Hand und doch brauchte es Tipps, bis wir auf die Lösungen kamen.

Der Tippgeber hatte wieder mal ein sehr gutes Gespür dafür, wann Tipps angebracht waren. Und er hat sich auch nicht von einer schmollenden Mitspielerin beeinflussen lassen ;) 

Als der Countdown von 15 Minuten begann, waren wir immer noch im ersten Raum und schoben leichte Panik. Doch dann packte uns der Kampfgeist und gemeinsam schafften wir es, den Raum exakt 59 Sekunden vor dem Ende zu verlassen. Der Jubelschrei war laut und riesig!


Fazit
Wer Sheldon und Co. liebt, wird dieses Spiel mit Freuden durchleben. Selbst ohne Nerdkenntnisse hat man bei Lasern und Batman sehr viel Spaß. Und wer sich dann doch lieber mit mehr Prozenten beschäftigt: ab sofort gibt es auch einen Schnapsraum, in dem Trinken nicht nur erlaubt, sondern absolut notwendig ist.

Lust bekommen? Dann schaut und bucht hier ! Alle möglichen Spiele findet Ihr hier !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen